Home » Produkte » dbImporter 

Import DLL für AUTOSAR, FIBEX, CANdbc und LIN ldf

Der dbImporter ist eine Klassenbibliothek mit der Dateien in den Formaten AUTOSAR, CANdbc, FIBEX und LINldf eingelesen werden können. Die Informationen aus den Dateien können über einheitliche Schnittstellen abgerufen werden. Es ist kein Wissen über den komplexen Aufbau in den Dateien von Nöten. Über die Schnittstellen kann die Integration von den  Formaten AUTOSAR, CANdbc, FIBEX und LINldf in eine eigene Anwendung wesentlich erleichtert werden.

Die in einer Datei enthaltenen Informationen (Steuergeräte, Botschaften, Signale, Wertetabellen, Multiplexer, Timings etc.) werden dem Anwender in Form von Methoden und Strukturen zur Verfügung gestellt. Ab Version 2.0 wird zusätzlich noch SOME/IP und Service Discovery unterstützt. Die Schnittstellen werden in den Programmiersprachen C++, .Net, Python und Java zur Verfügung gestellt. Mitgelieferte Beispiele erleichtern die Integration in eigene Programme.

Mit Hilfe des zusätzlich erhältlichen msgInterpreters (siehe unten) können in Nachrichten enthaltene Signale ausgewertet und dargestellt werden.

Unterstützte Standards:

•    FIBEX 3
•    FIBEX 4
•    AUTOSAR 3
•    AUTOSAR 4
•    CAN dbc Automotive
•    LIN ldf

Unterstützte Bussysteme:

•    CAN
•    LIN
•    FlexRay
•    Ethernet (SOME/IP, Service Discovery)

Datenblatt

msgInterpreter für CAN, FlexRay, LIN und SOME/IP

Der msgInterpreter ist eine den dbImporter ergänzende Klassenbibliothek zur Interpretation von Rohnachrichten. Es werden Rohnachrichten von den Bussystemen CAN, LIN, FlexRay und automotive Ethernet unterstützt.

Die in einer Rohnachricht enthaltenen Informationen (Botschaften, Signale, Signalwert, etc.) werden dem Anwender in Form von Methoden und Strukturen zur Verfügung gestellt. Auf Basis von Information aus Datenbankdateien werden aus den Bits und Bytes u.a. die Werte der einzelnen Signale berechnet. Die Schnittstellen werden in den Programmiersprachen C++, .Net, Python und Java zur Verfügung gestellt.

Mitgelieferte Beispiele erleichtern die Integration in eigene Programme.

Zusätzlich zur Interpretation von Rohnachrichten können auch SOME/IP Nachrichten erzeugt werden. Über verschieden Methoden ist es leicht möglich, SOME/IP Nachrichten mit den zugehörigen Signalwerten zu generieren.

Unterstützte Bussysteme:
•    CAN
•    LIN
•    FlexRay
•    Ethernet (SOME/IP, Service Discovery)


Datenblatt